„4 rer Pack der SV Mannschaften“ 4x gespielt / 4x gewonnen

Besser geht es nicht. Am vergangenen Wochenende waren alle Handballmannschaften des SV Wetzlar-Niedergirmes erfolgreich.

Besonders erfreulich sind die siege der gemischten D2 und der männlichen C-Jugend.

E-Jugend

VFB Driedorf – SV Niedergirmes 3:12 (6:84)

Mit zwei Auswärtssiegen ist die E- Jugend von Trainer Michael Schulz erfolgreich in die Saison 2019/20 in der Gruppe B gestartet.

Bereits letzten Sonntag rang man die Mannschaft unseres SV die Handballer aus Kirchhain/Neustadt mit 55:126 nieder. Mit nur 8 Spielern angereist war die E- Jugend von Anfang an gefordert. Der Sieg war zwar zu keiner Zeit in Gefahr, trotzdem gaben die engagiert spielenden Kirchhainer nie auf und blieben bis zum Schluss an unserem Team dran. Gerade in den letzten 10 Minuten war die Anstrengung den Spielern von Trainer Schulz sehr anzumerken. Erschöpft, aber glücklich beendete man den ersten Spieltag mit einem Sieg.

Ganz anders verlief das Spiel am heutigen 2. Spieltag auswärts gegen den VfB Driedorf. Von Anfang an konzentriert und mit ordentlich getanktem Selbstvertrauen startete die E – Jugend des SV Niedergirmes mit 8: 0 in die Partie. Nach der Pause schlichen sich mehr Fehlpässe und ungenutzte Torabschlüsse ein, so dass es am Ende des Spiels 12: 3 für unser Team stand. Nach den Herbstferien geht es dann hoffentlich genauso erfolgreich weiter.

Lara und Felix wechselten sich wieder im Tor ab und hielten ihren Kasten sauber.

Youngster Arian Schmidt erzielte mit seinem zweiten Tor den Endstand zum 3:12.

Tore SV: Schulz 1, Cirba 2, Seifert 2, Moreno 2, Schmidt 2, Gleißner 2, Schneider 1


D1

HSG Herborn/ Seelbach – SV Niedergirmes 2:33 (Hz: 1:16)

„Chancenlose HSG“

Nach der überraschenden Niederlage gegen Eibelshausen mussten unsere Jungs gegen die HSG Herborn / Seelbach antreten. Da die HSG nur mit 5 Feldspielern antrat, wurde unsere Mannschaft ebenfalls aus FAIR PLAY reduziert.

Unsere Mannschaft war den Gegnerischen Spielern in jeder Hinsicht überlegen. Von Anfang an war unsere Mannschaft darauf aus etwas für das Torverhältnis zu tun.

Über den Spielverlauf gibt es wenig zu berichten. Am Ende war es eine gelungene Trainingseinheit.

Tore SV: Becks 5, Lier 5, Schade 2, Bloch 5, Schönberger 7, Rink 6, Bothello 3


gemischte D2

SV Niedergirmes - HSG Linden II 12:11 (Hz: 8:9)

„Achtungserfolg gegen Favoriten aus Linden“

Als letzte unserer Mannschaften musste unsere gemischte D2 Jugend am Sonntagnachmittag gegen die favorisierte Mannschaft aus Linden spielen.

Gecoacht wurde unsere Mannschaft von Eva Schönberger und Michael Schade.

Erstmals konnte das Trainerteam auf Spielerinnen unserer Mädchenmannschaft zurückgreifen. Mit Yasemin Ates, Aysa Güller und Ceylin Uzun standen gleich drei Spielerinnen im Aufgebot. Der Gast aus Linden kam besser ins Spiel und ging bis zur 6 Minute mit 5:1 in Führung. Die zahlreichen Zuschauer gingen bereits jetzt schon von einer Niederlage unserer Mannschaft aus. Doch, falsch gedacht. Nachdem sich unsere Mannschaft eingespielt hatte, wurde der Schalter umgelegt. Die Zuschauer trauten ihren Augen nicht. Mit einem sicheren Maikel Fukalov im Tor, der nun die Gegner zum Verzweifeln brachte, mit einer Abwehr die wie ein Bollwerk stand und einer Sturmreihe die zu wirbeln anfing, gelang es die Lindener Abwehr förmlich auseinander zu nehmen. Lars Rink und Ceylin Uzun schafften es immer wieder nach gekonnten Zuspielen erfolgreich abzuschließen. In der 23 Minute gelang Lars Rink der Ausgleich zum 8:8.

In der 15 Minute erzielte Max Engel die Führung zum 9:8 für Linden, welches auch das Halbzeitergebnis bedeutet. Nach der Halbzeit legte unsere Mannschaft nochmal eine Schippe drauf. Taktisch gut eingestellt von Schönberger/Schade machte unser Team da weiter wo sie aufgehört hatten. Nach dem 9:9 durch Ceylin Uzun in der 22 Minute, erzielte Lars Rink in der 27 Minute die erste Führung für den SV. Ceylin gelang in der 29 Minute die Führung zum 11:9.

Die Abwehraktionen wurden nun von Linden härter. Der gut leitende Schiedsrichter Schuch bestrafte dies sofort mit 2 Minuten Strafen. Nachdem Lars Rink in der 37 Minute die Führung zum 12:10 tobte die Halle. Linden schaffte zwar noch in der 38 Minute den Anschlusstreffer zum 12:11. Letztendlich reichte es aber zum vielumjubelnden Sieg unserer Mannschaft. Tore SV: Ceylin Uzun 6, Lars Rink 6

Männliche C-Jugend

Lumdatal - SV Niedergirmes 18:24

„WIR SIND DAS TEAM“

Emotionales Spiel gewonnen!

Unsere C-Jugend hat in Lumdatal den ersten C-Jugend Erfolg in der Liga eingefahren. Von Anfang an merkte man der Mannschaft an, dass sie den ersten Erfolg holen wollten. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das mit fortlaufender Dauer auch an Härte und Emotionalität zunahm, wobei das Unparteiische Schiedsrichtergespann nicht ganz unschuldig war!

Nach dem 0 zu 2 wurde in der Abwehr ordentlich gearbeitet und im Angriffsspiel hebelten Arda Paul und Justin ein ums andere Mal die Abwehr aus. So dass sich bis zur Halbzeit unsere Mannschaft ein 11 zu 9 Vorsprung raus spielte.

Beim Stand von 14 zu 11 für uns hatten wir ein 4 gegen 6 Unterzahlspiel wo das Spiel zu kippen drohte. Jedoch arbeiteten unsere Jungs sehr stark in der Abwehr und konnten selber durch Osman der sich gegen drei Mann durch tankte ein Tor erzielen.

Beim Stand von 17:17 haben unsere Jungs sich mit Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung gegen den drohenden Punktverlust gestemmt. In der Abwehr hatten Magnus und Sammy die Angreifer fest im Griff. Im Angriffsspiel fanden Paul und Arda immer wieder Anspielstationen, um freie Tore zu erzielen.

So dass am Ende ein 24 zu 18 Erfolg heraussprang. Dieser erste Sieg war eine bärenstarke Mannschaftsleistung von jedem einzelnen. „WIR SIND DAS TEAM“

143 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now