"Derbysieg in Stockhausen"


" Männliche D Jugend siegt nach hart umkämpften Spiel" 

JSG Stockhausen - SV Niedergirmes 

17 : 22 ( Halbzeit: 10:11)

Das war nichts für schwache Nerven. Vor großer Zuschauerkulisse trafen am Samstag Nachmittag in Biskirchen zwei Mannschaften aufeinander die sich schon lange kennen.

Für die Jungs aus Stockhausen musste unbedingt ein Sieg her um Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Für unsere Jungs die ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz stehen, war ein Sieg wichtig um weiter den Abstand auf den härtesten Konkurrenten aus Eibelshausen zu halten.

Beide Mannschaften begannen sofort mit hohem Tempo. Bereits nach 15 Sekunden erzielte Nils Schönberger mit einem schönen Rückraumtreffer das 1:0. Doch bereits 17 Sekunden später erzielte der stärkste Rückraumspieler der JSG Nicklas Quack den Ausgleich für seine Mannschaft. Die Vorgabe des SV Trainergespanns Kryzyk / Rott den Wirkungskreis von Niklas Quack für das Spiel einzuengen wurde sehr gut umgesetzt. So wechselte Arda Dakmaz nach dem Angriff die Abwehrposition um direkt gegen den großgewachsenen Quack zu spielen. Diese taktische Massnahme sollte besonders zum Ende des Spiels mit Erfolg gekrönt sein.

Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Unser starker Kreisläufer Osman Ürgüp fand immer wieder Lücken und konnte oft nur durch 7m reife Fouls gestoppt werden. Wenn Osman aber frei durch kam, nutzte er die Chancen zum Torerfolg. Nach dem 2:1 durch Osman in der  1 Spielminute kam die JSG stärker auf. Durch zwei Tempogegenstöße und einen Kreistreffer durch Vincent Baron setzte sich die JSG innerhalb von zwei Minuten auf 4:2 ab. Unsere Mannschaft ließ sich nicht davon beeindrucken. Der starke Ürgüp und Arda Dakmaz erzielten schnell wieder den Ausgleich. Nach einem sehenswerten Wechsel konnte Philipp Schobel seinen Mitspieler Arda Dakmaz frei spielen. Arda nutze die Chance und netzte unhaltbar in der 7 Minute zum 5:4 für den SV ein. Das Spiel beider Mannschaften entwickelte sich zunehmend schneller.  Beide Mannschaften fanden immer wieder erfolgreich zum Abschluss. Beim Spielstand von 10:10 in der 17 Minute scheiterte Nicklas Quack mit einem 7m an dem nun immer stärker werdenden Torwart Cengiz Türkeköle. 

Nils Schönberger gelang in nach 18:42 Min den SV mit 11:10 in Führung zu werfen. Dieses Tor bedeutete auch den Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit der gleiche Spielverlauf. Beide Abwehrreihen gaben alles. Dabei ist besonders zu betonen, dass das Spiel zwar hart aber nie unfair war.  Bis zur 35:28 Minute, Spielstand 18:17 für unsere Jungs konnte sich keine Mannschaft absetzen. Nach einem taktischen Time Out durch unsere Trainer  Kryzyk / Rott wurden unsere Jungs noch einmal auf die letzten Minuten eingestellt und kamen besser ins Spiel zurück.

Bei den Jungs aus Stockhausen hatte man nun das Gefühl, dass das hohe Tempo zuviel Kraft gekostet hatte. Unsere Abwehr stand wie ein Bollwerk. Die JSG Spieler verzweifelten nun immer wieder und wenn sie mal durchkamen fanden sie mit Cengiz Türkeköle ihren Meister. 

Arda fand nun immer wieder, nach starkem Laufspiel unserer Jungs, eine Lücke und konnte mit einem Lupenreinen Hattrick unsere Mannschaft mit 21:17 in Führung werfen welches eine Vorentscheidung war.

Dem starken Philipp Schobel gelang 15 Sekunden vor Schluss das letzte Tor zum 22:17 zum Endstand.

Mit diesem Sieg hält unsere Mannschaft den 6 Punkte Abstand zum Verfolger aus Eibelshausen. Nächste Woche kommt mit der JSG Rechtenbach eine Mannschaft die man nicht unterschätzen darf. Eine Woche später dann das Highlight gegen die Mannschaft aus Eibelshausen. 

Es spielten:

SV: Türkeköle Cengiz, Schönberger Nils 3, Schleenbecker Elias, Lier Lennart, Gürsch Vincent, Becks Nic, Krzyzyk Justin, Leib Enio, Schobel Philipp 1, Dakmaz Arda 12/6, Gajdar Artur,

Vierra Pascal, Ürgüp Osman 6

Stockhausen: Linke 1, Berikoven 1, Baron 1, Habersetzer 2, Ebert 3, Erkel 2/1, Quack  7/1 

44 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now