Hinrundenmeisterschaft für unsere E- und D1 Jugend.

Männliche C-Jugend zurück auf Platz1.

D2 und weibliche C-Jugend machen ihre Sache gut.


SV E- Jugend gewinnt die Herbstmeisterschaft –UNGESCHLAGEN

SV Wetzlar-Niedergirmes gegen HSG Marbur/Cappel 22:12 (154:72)

Im letzten Heimspiel der Hinrunde gewann unsere gemischte E-Jugend gegen den Gast aus Marburg/Cappel. Somit sicherte man sich die Herbstmeisterschaft mit 18:0 Punkten.

Da die Halle in Niedergirmes anderweitig belegt war, wich unsere E-Jugend am heutigen Spieltag nach Rechtenbach zum Heimspiel aus. An dieser Stelle vielen Dank für die Unterstützung und Gastfreundschaft nach Rechtenbach.

Dies sollte sich als gutes Omen herausstellen. Gegen den Tabellennachbarn aus Marburg/Cappel (Platz4) musste am heutigen Tag eine konzentrierte Mannschaftsleistung abgerufen werden, um den Zittersieg aus der letzten Partie vergessen zu machen. Und das taten die Jungs und Mädels von Trainer Schulz von Beginn an. Die Körpersprache in der Abwehr, Torhunger im Angriff und eine gute allgemeine Konzentration ließen den sehr dezimiert angereisten Gast (7 Spieler) aus Marburg/Cappel von Beginn an keine Chance.

Dies spiegelte sich im Halbzeitstand von 15:5 Toren auch deutlich wider.

Im zweiten Durchgang wechselte der Trainer des SV Niedergirmes die Spieler durch, so dass wieder jeder zu seinen Spielanteilen kam. Man ließ es nun ein wenig ruhiger angehen. Dadurch kamen die Gäste besser ins Spiel. Ein Einbrechen oder eine Niederlage war aber zu keiner Zeit in Gefahr. Somit trennten sich die Teams am Ende mit 22:12 Toren (154:72). Besonders vorzuheben waren heute Noah, mit einer sehr bissigen Abwehrleistung. Bennet, der fast sein erstes Tor geworfen hat, und Arian mit einem sauber verandelten Panaltie. Lange kann man die Hinrundenmeisterschaft allerdings nicht genießen. Am kommenden Samstag geht es im letzten Heimspiel im alten Jahr und gleichzeitig dem ersten Spiel der Rückrunde zu Hause gegen Kirchhain. Wir freuen uns drauf.

Für den SV spielten und trafen:

Melina, Cristobal (1), Bennet, Noah, Felix (3), Lara (2), Alexander (4), Maxi (5), Arian (1), Aironas (6)


Männliche C-Jugend

HSG Wettertal II - SV Niedergirmes/Rechtenbach Halbzeit 17:29 (Hz.: 9:16)

Aufgrund von vielen Schularbeiten wurde diese Woche nur einmal trainiert. Und dies sehr gut. So konnte man alle Kräfte bündeln um bei der Heimstarken HSG Wettertal einen auch in der Höhe verdienten Auswärtssieg einfahren.

Rott/Krzyzyk wollten von Anfang an, dass das Team zeigt warum man auf Tabellenplatz eins steht. Schnell konnte man sich durch Tore von Paul, Arda, Philipp L. und Osman mit 7:3 absetzen. Jedoch kam dann die Unkonzentriertheit und man führte nur noch 9:7 als das Trainergespann zum richtigen Zeitpunkt eine Auszeit genommen hatte konnte man binnen 90 Sek. auf 12:7 davonziehen und sogar bis zur Halbzeit auf 16:9.

Wer jetzt dachte die Mannschaft wird unkonzentriert sah sich getäuscht. Man konnte den Vorsprung stetig ausbauen und die Sturmreihen seitens Wettertal hatten ab und an keine Mittel unsere Abwehr zu knacken. Als Philipp Lautenschläger 10 Minuten vor Schluss das 26:15 erzielte. War der Sieg so gut wie sicher. Schlusspunkt der Partie machte Niklas Berger zum 29:17.


Weibliche C-Jugend

VFB Driedorf – SV Wetzlar-Niedergirmes 31:21 (Hz.: 13:12)

„Trotz Niederlage / weibl. C-Jugend weiter mit guter Leistung“

Eine gute Leistung zeigten unsere Mädels beim Auswärtsspiel in Driedorf. Beim Tabellenzweiten der Liga konnte unsere Mannschaft unbeschwert aufspielen. Besonders in der ersten Halbzeit setzten unsere Mädels den Aufwärtstrend des letzten Spieltages fort und hielten die Partie ausgeglichen. Bis zum Halbzeitpfiff hatte unser Team den Gegner gut im Griff. Das zeigt auch das Halbzeitergebnis von 12:13.

Leider verschliefen unsere Mädels die Anfangsphase der zweiten Halbzeit. Viele technische Fehler und zu schnelle Abschlüsse brachten die Driedorfer nun ins Spiel. Und diese bedankten sich für die Schwächephase und nutzen diese zur Führung 25:15 in der 37 Minute aus. Leider wurde unser Team zu spät wach. Mit zum Schluss guten Abschlüssen konnten sie das Ergebnis noch gut gestalten.

Tore SV: Heun 1, Stoica 9, Berger 5, Keul 1, Uzun 1, Hagner 3, Ates 1


„D2-Jugend in der Lernphase“ 6:28 (Hz.: 2:15)

SV Wetzlar-Niedergirmes – HSG Kleenheim / Langgöns

Mund abputzen und weiter geht’s. Mit großer Unterstützung durch unsere E-Jugend und Caro Hajdu empfing unsere D2 den Gast aus Kleenheim. Eigentlich hatte sich unser Team ein bisschen mehr ausgerechnet, aber der Gegner aus Kleenheim ließ nicht viel zu. Unsere Mannschaft kam erst langsam ins Spiel. In der 7 Minute gelang Aironas das erste Tor zum 1:5 für den SV.Und so ging es erstmal weiter. Zum Schluss schafften es unser Team sich 6x in die Torschützenliste einzutragen. Da ist wohl noch etwas Verbesserungsbedarf. Aber was solls, es hat allen Spaß gemacht.

Tore SV: Cirba 4, Heintz 1, Schneider 1


„D1-Jugend ist Hinrundenmeister“

Am Wochenende war unsere D1 spielfrei. Jedoch stand das Spiel der HSG Eibelshausen gegen die JSG Wetzlar-Niedergirmes (TV Wetzlar) an. Unsere Mannschaft machte sich ein bisschen Hoffnung das der Tabellenführer aus Eibelshausen den Gegner aus Wetzlar unterschätzen könnte. Scheinbar hat alles Daumen drücken Wirkung gezeigt. Die JSG Wetzlar-Niedergirmes (TV Wetzlar) gelang ein Überraschungssieg mit 20:18. Durch die Niederlage und das mit Abstand besten Torverhältnis unserer Mannschaft in der Liga rückte unsere Mannschaft auf Platz 1 vor. Nächste Woche kommt es zum Spitzenspiel in Eibelshausen. Unsere Mannschaft hat dort nach der einzigen Niederlage noch etwas gut zu machen. Schauen wir mal!

0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now