Männliche D Jugend gegen mJSG Linden II 20:11 (14:11)

„Alle guten Dinge sind Drei“

Gegen den letzten der 3 Verfolger aus der Spitzengruppe mussten unsere Jungs am Samstag in Lützellinden ran.

Wir wussten, dass wir uns mit einem Sieg etwas Luft im Kampf um die Meisterschaft verschaffen konnten, so Trainer Michael Rott.

Die Girmeser Jungs gingen sehr konzentriert in das Spiel und gingen bis zur 5. Minute durch ein Tor von Osman Ürgüb mit 4:0 in Führung.

Dem besten Spieler der Gastgeber, Tim Fleischer, gelang es mit seinen 3 Toren bis zur 10. Minute auf 3:6 zu verkürzen.

Phillipp Schobel brachte mit seinem Tor zum 9:3 in der 15. Minute wieder etwas Ruhe rein. Ennio Leib und Justin Krzyzyk erzielten mit zwei Tempogegenstößen die Tore zum Pausenstand von 14:11.

Nach der Pause spielte unsere Mannschaft das Spiel souverän runter. Arda Dakmaz, Osman Ürgüp und Nils Schönberger wechselten sich beim Tore werfen ab.

Lennart Lier gelang durch einen sehenswerten Treffer in der 39. Minute das Tor zum 20:11 welches auch den Endstand bedeutete.

Nach der Niederlage der HSG Bieber in Eibelshausen hat nun unsere Mannschaft

vorerst einen 4 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Eibelshausen.

Die Tore für den SV: Schönberger 6, Lier 1, Krzyzyk 1, Leib 2, Schobel  1, Dakmaz 5, Ürgüp 4

mJSG Linden: Werner 2, von Bülow 1, Fleischer 5, Diab 3

0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now