"Nichts zu holen im Derby"

Aktualisiert: 14. März 2019


weibl. D Jugend

SV - TV Burgsolms   7:15  ( Hz.: 3:9 )

weibl. D Jugend

SV - TV Burgsolms   7:15  ( Hz.: 3:9 )

Wie auch im Hinspiel war auch beim Heimspiel nichts zu holen.

Vor einer tollen Kulisse verschliefen unsere Mädchen das Spiel. Keine Bewegung, kein Kampfgeist, planloses anrennen auf die Abwehr brachten

Trainerin Eva Schönberger zum verzweifeln.

Keine ihrer Spielerinnen brachte nur annähernd die Form der letzten Spiel auf die Platte.

So dauerte es 9 Minute bis Anna Lena Berger der erste Treffer vom Kreis gelang. Doch bis dahin war Burgsolms schon hellwach. Geschickt wurde das Spiel der Burgsolmserinnen von ihrer Spielmacherin Carlotta Schäfer gelenkt. Mit viel Bewegung brachte sie immer wieder ihre Mitspielerinnen frei zum Wurf und diese bedankten sich mit einer 5:1 Führung in der 10. Minute.

Bis zur Halbzeit ließen sich die Burgsolmserinnen nicht aus der Ruhe bringen und erhöhten sogar auf 9:3.

Nach der Halbzeitpause sah es so aus das unsere Mädchen wenigstens das Ergebnis besser gestalten können. Leider wurden auch weiter viele Chancen vergeben und die starke Torhüterin des TV Luana Peireira hielt alles was aufs Tor kam. Die Burgsolmserinnen spielten routiniert weiter und hielten unsere Mädchen auf Distanz. Letztendlich gewannen sie verdient mit 15:7.

Nach den sehr guten Leistungen unserer Mädchen in den letzten Spielen, ist zu hoffen das das Spiel eine Ausnahme war und das man im nächsten Spiel wieder wacher ist. 

Doch das nächste Spiel findet kommenden Sonntag um 9:00 Uhr in Butzbach statt. 

Tore SV: Anna Lena Berger 4, Nele Wagner 1, Alexandra Stoica 1, Johanna Hagner 1


77 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now