" Routiniert gespielt und gewonnen"

Aktualisiert: 13. März 2019


männliche D- Jugend

SV - JSG Linden 27-17 ( Hz: 12:8 )

Von Anfang an zeigten unsere Jungs, dass sie zeigen wollten wer Herr im Haus ist.

Zwar hatte man mit dem Abschluss am Anfang das ein und andere Problem. Jedoch kam man langsam in Fahrt und dem stark spielenden Philipp Schobel gelangen in der 8 Minute zwei Tore in einer Minute und brachte seine Mannschaft mit 9:4 in Führung. Danach kam ein wenig der Schlendrian rein und unsere Jungs brachten den Gegner aus Linden zurück ins Spiel. 

Nach dem 10:4 von Arda Dakmaz nahm sich die Mannschaft für den Rest der 1. Halbzeit eine Auszeit. Linden nutzte dies aus und verkürzte bis zur Pause auf 12:8.

Nach deutlicher Kabinenansage vom Trainergespann Rott / Krzyzyk war unsere Mannschaft wieder präsenter auf der Platte.

Bis zur 30. Minute baute unsere Mannschaft den Vorsprung auf 21:12 aus. Man merkte nun das die Lindener Jungs auch durch das schnelle Spiel Konditionell abbauten.

Rott / Kryzyk wechselten munter durch. Artur Gajdar gelang noch nach einem tollen Tempo den Ball im Lindener Tor unhaltbar einzunetzen.

Unsere Mannschaft fuhr einen sicheren Sieg ein. Arda Dakmaz kann sich immer noch Hoffnung auf die Torjägerkanone der Liga machen. Derzeit ist Arda mit 112 Toren auf Platz drei und liegt nur 2 Tore hinter Niclas Quack 114 Tore vom SV Stockhausen.

Tore für den SV:

Nils Schönberger 3, Lennart Lier 1, Justin Kryzyk 1, Osman Ürgüp 2, Philipp Schobel 7, Arda Dakmaz 12

75 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now