Spieltagsberichte vom Wochenende!

" Siegreiches Wochenende der SV Mannschaften"

Durch tolle Leistungen konnten unsere Mannschaft am Wochenende alle Spiele gewinnen.

weibliche D Jugend

" weibliche D Jugend SV gegen HSG Dutenhofen/Münchholzhausen"

16:14 (HZ 6:7)

"Aufwärtstrend setzt sich fort"

Am Sonntag Nachmittag mussten unsere Mädchen bei der HSG in Münchholzhausen antreten. Von Trainerin Eva Schönberger gut eingestellt gingen die Mädchen sehr diszipliniert das Spiel an. Die Vorgabe war die stärkste Spielerin der HSG Emelie Unger gut in den Griff zu bekommen. Unsere Mädchen begannen konzentriert. und konnten sich bereits bis zur 13 Minute auf 5:2 absetzen. Dabei war es immer wieder Anna Lena Berger die nach Zuspielen von Alex Stoica und Johanna Hagner erfolgreich vom Kreis abschliessen konnte. Auf einmal verloren unsere Mädels den Faden und brachten die HSG zurück ins Spiel. Bis zur Halbzeitpause schaffte es die Spielgemeinschaft aus Dutenhofen / Münchholzhausen mit 7:6 in Führung zu gehen.

Nach deutlicher Halbzeitansprache unserer Trainierin, besann sich unsere Mannschaft. Johanna Hagner und Alex Stoica erzielten durch ihre Tore in der 24 Minute die Führung zum 8:7. In der Abwehr ließen unsere Mädchen keinen Abschluss und zu. Nursena Erbüyük hielt ihren Kasten sauber. Die HSG Mädchen verzweifelten immer mehr und unsere Mannschaft gelang es einen 15:11 Vorsprung in der 37 Minute heraus zu werfen.

Nun ließ unsere Mannschaft nichts mehr anbrennen. Gekonnt brachten Sie den Vorsprung über die Zeit. Nele Wagner gelang in 38 Minute das 16:13. Der besten Spielerin der HSG Emelie Unger erzielte mit dem Schlusspfiff das Tor zum 16:14 Endstand. Unsere Mannschaft ging als verdienter Sieger vom Platz. Somit kann es weiter gehen mit dem Projekt "WIR RÄUMEN DIE TABELLE VON HINTEN AUF".

Nächste Woche kommt der Tabellenletzte aus Linden in die Girmeser Halle. Die Voraussetzungen sind somit gut.

Die Tore erzielten:

SV: Wagner 2; Stoica 4, Berger 7, Hagner 3

HSG: Mulch 2, Unger 8, Schild 1, Karll 2, Schäty 1


E-Jugend

Pflichtsieg gegen Stockhausen/Weilburg

Am Samstag gewann die E-Jugend im Auswärtsspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Stockhausen/Weilburg mit 20:9 (140: 27)

Der SV Wetzlar-Niedergirmes führt damit weiterhin die Tabelle mit 16:2 Punkten an.

Die Spieler des SV hatten von Anfang an, durch die starke Abwehrarbeit im Angriff und in der Abwehr, das Spiel im Griff. Schnell führte man mit einem deutlichen Vorsprung an Treffern und Torschützen. Aironas (6) und Xaxier (5) hatten wieder einen starken Tag und kamen zusammen allein auf 11 Tore. Wie auch in den letzten Spielen konnten sich wieder viele Werfer in die Liste eintragen: Felix (1), Cristobal (3), Ennio (2), Maxi (2) und Ekin (1) trafen allesamt für ihr Team.

In der 2. Halbzeit wurde diesmal Felix von Maxi im Tor ersetzt. Er hatte in der ersten Haslbzeit 2 Tore erzielt und knüpfte als Torwart an seine guten Leistungen auf dem Feld an. Beim Spiel 6 gegen 6 nahm das Team von Trainer Michael Schulz zwischendurch das Tempo etwas aus der Partie, so dass Stockhausen/Weilburg zu einigen Chancen kam. Doch die Werfer scheiterten meist am Pfosten oder am Torwart. Am Ende ging unser Team als der verdiente Sieger vom Platz.

Die nächsten beiden Spiele gegen Driedorf (H) und Eibelshausen (A) entscheiden nun darüber, ob die Meisterschaft der E-Jugend dieses Jahr an den SV Wetzlar-Niedergirmes geht.


Männliche D Jugend

"Männliche D Jugend SV gegen JSG Rechtenbach / Vollnkirchen"

19:15 (HZ: 11:3) ARTUR GAJDAR, ELIAS SCHLEENBECKER und NIC Becks empfehlen sich !!

"Nach hervorragender Leistung sind unsere Jungs bereit für das Spitzenspiel nächste Woche gegen Eibelshausen".

Unsere Jungs wussten den Gegner aus Rechtenbach / Vollnkirchen nicht zu unterschätzen. Im Spiel gegen die HSG Eibelshausen gelangen alleine den Spielern Langsdorf und Lautenschläger je 10 Tore. Also hieß die Vorgabe des Trainergespanns Rott / Kryzyk den Wirkungskreis dieser Spieler einzuengen. Von Anfang an waren unsere Jungs auf der Platte. Angefeuert von den zahlreichen Zuschauern (erstmalig mit Trommler) gaben unsere Jungs den Ton an.

Bis zur 12 Minute gelang es unserer Mannschaft durch Tore von Ardar Dakmaz, Osman Ürgüp und Nils Schönberger mit 8:1 in Führung zu gehen. Nur eine Auszeit des Rechtenbacher Trainers konnte den Spielfluss unserer Jungs stoppen. Nach einem sehenswerten Treffer von der Rechtsaußen Position durch Nic Becks zum 11:3 in der 19 Minute, gingen die Mannschaften in die Pause. Nach der Pause schien sich der Spielverlauf nicht zu verändern. Ardar Dakmaz, Enio Leib und Artur Gajdar machten beim munteren Tore werfen weiter. Bis zur 30 Minute hielt man die JSG mit 17:8 Toren auf Abstand. Nun schalteten unsere Jungs einen Gang zurück und Kryzyk/Rott nutzten die letzten Minuten um möglichst viele Aufstellungsvarianten zu testen. Beide eingesetzten Torhüter Cengiz Türkeköle und Maikel Fukalov gaben ihrer Mannschaft einen sicheren Rückhalt.

Elias Schleenbecker, Artur Gajdar und Lucas Lehmann zeigten das sie ebenfalls gute Alternativen sind. Bis zum Schlusspfiff gelang es der JSG in einem immer Fairen Spiel noch auf 19:15 zu verkürzen. Nun kommt es nächsten Samstag zum großen Show Down gegen den zweitplazierten aus Eibelshausen. Eibelshausen macht sich noch ein kleines bisschen Hoffnung auf die Meisterschaft. Dazu müssen sie jedoch unsere Jungs besiegen. Sollten unsere Jungs gewinnen, sollte die DRITTE Meisterschaft in Folge gesichert sein. Geleitet wird das Spiel vom erfahrenen Schiedsrichter Holger Oelze.

In der Vergangenheit wurden die Spiele immer sehr hart, bis an die Grenze des erlaubten geführt, wir müssen mit allem rechnen sagt Rott.


Tore erzielten:

SV: Dakmaz 10, Ürgüp 4, Gajdar 1, Leib 1, Becks 1, Schönberger 2

JSG: Langsdorf 7, Schade 1, Weismüller 1, Lautenschläger 2, Bloch 4

76 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now