SV D1 lässt nichts anbrennen / Sicherer Sieg gegen VFB Driedorf

SV Wetzlar-Niedergirmes gegen VFB Driedorf 19:13 (12:6)

Nur einmal ging die Mannschaft des VFB Driedorf in diesem Spiel in Führung und dies war nach 51 Sekunden. Das sollte es aber auch gewesen sein. Mit einer stabilen Abwehr und einem sicheren Torhüter Maikel Fukalov schaffte es unsere Jungs immer wieder den Ball zu erobern. Unser gut aufgelegter Kreisläufer John Weismüller bestätigte seine ansteigende Form und schloss in den ersten Minuten alleine 3x erfolgreich vom Kreis ab. Das unsere Mannschaft breit aufgestellt ist, zeigte das sich in Folge Lars Rink, Lennart Lier, Leo Bloch und Nils Schönberger im Tore werfen abwechselten.

Die Driedorfer Jungs gaben nie auf und verkürzten immer wieder auf 4 Tore. Der gut leitenden Schiedsrichter Michael Papke verstand es wieder die Härte aus dem Spiel zu nehmen und sparte nicht mit Zeitstrafen. Da es des Öfteren Lars Rink und Nils Schönberger (je 2x 2 Minuten) traf musste unser Youngster Tom Langsdorf im Rückraum einspringen. Tom machte seine Sache sehr gut und zeigte auch wie Nic Becks und Freddy Schade eine tolle Leistung. In der 34 Minute erzielte Lennart Lier mit seinem 3 Tor das 18:12. Danach schaltete unser Team einen Gang zurück und brachte das Spiel sicher über die Zeit.

Tore SV: Lier 3, Weismüller 4, Bloch 4, Schönberger 5, Rink 3

0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now