SV E Jugend Vs. VfB Driedorf 16.02.19


Kein Spiel für schwache Nerven

Die E-Jugend des SV Niedergirmes hat erfolgreich im Heimspiel gegen den VfB Driedorf die Tabellenspitze verteidigt. Das Spiel war allerdings alles Andere als ein Spaziergang.


Die erste Halbzeit verlief sehr vielversprechend. Mit einer Umstellung im Tor, Lara spielte heute von Beginn an durch, verschaffte sich die E-Jugend des SV Niedergirmes einen Vorsprung von 13:5 Toren. War man sich hier dem Sieg schon zu sicher?


Die zweite Halbzeit zeigte ein völlig anderes Bild. Im Spiel 6 gegen 6 waren die Schützlinge von Trainer Michael Schulz von Beginn an nicht mehr in der Partie. Es dauerte über 10 Minuten bis man das Tor traf. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Mannschaft aus Driedorf, sich Stück für Stück wieder in die Partie spielte. Die Nervosität unserer Girmeser zeigte sich auf dem Feld durch viele Fehlpässe und ein viel zu statisches Spiel. Auch eine Auszeit erbrachte nicht den erhofften Umschwung. Erst beim Spielstand von 13:11 gelang der Befreiungsschlag und man zog wieder auf vier Tore Vorsprung davon. Am Ende waren alle erleichtert über den Schlusspfiff. Für den SV trafen zum Endstand von 17:12 (85:60) Felix (1), Aironas (4), Xavier (7), Ennio (3) und Maxi (2).


Die E-Jugend wurde von dem lautstarken heimischen Publikum für ihren Sieg gefeiert. Nun steht noch ein "Endspiel" gegen den Zweitplazierten aus Eibelshausen an. Sollte man dieses Spiel gewinnen, ist die Meisterschaft so gut wie sicher.



Alle Fotos Copyright: Florian Gümbel

www.facebook.com/fgsportfoto

www.instagram.com/fgsportfoto/

139 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now