SV Mannschaften weiter auf Erfolgsspur!

E-Jugend und männliche C-Jugend bestätigen Platz 1!

SV E- Jugend wird Favoritenrolle gerecht

HSG Dilltal gegen SV Wetzlar-Niedergirmes 7:34 (28:231) Hz: 3:15

Wieder einmal gelang den Spielerinnen und Spielern des SV Niedergirmes ein Auswärtssieg bei der HSG Dilltal. Mit 34:7 (Halbzeit 3:15) Toren und im Endergebnis 231:28 fiel der Sieg mehr als deutlich aus. Diesmal waren alle Akteure unseres SV von Beginn an sehr konzentriert bei der Sache. Ein gutes Stellungsspiel und schnelle Tore durch Tempogegenstöße machten schon nach wenigen Minuten die Kräfteverhältnisse klar. Schnell reihten sich bei unserer Mannschaft 6 Spieler in die Torschützenliste ein, so dass der Trainer beruhigt durchwechseln konnte und jeder Spieler zu seinen Einsatzzeiten kam.

Auch in der zweiten Halbzeit überspielten die Schützlinge von Trainer Schulz ein ums andere Mal die Abwehrreihen der HSG Dilltal, so dass es zu einer teilweisen Torflut kam. Die meist auch körperlich unterlegenen Spielerinnen und Spieler der HSG hatten selten etwas den toll zusammenspielenden Kindern unserer E -Jugend entgegen zu bringen.

Wir freuen uns einmal wieder über 2 gewonnene Punkte in der Meisterschaft, bleiben Tabellenführer und sammeln unsere Kräfte für das Derby und Heimspiel am kommenden Wochenende gegen den TV Wetzlar, am 01.12.2019 in der Augst-Bebel-Sporthalle.

Für den SV spielten und trafen:

Mattis, Cristobal (7), Bennet, Noah, Felix (2), Lara (5), Alexander (5), Maxi (6), Arian (1), Aironas (8)


SV-männliche C-Jugend „Sehr glücklicher Sieg sichert Platz 1!!!

TSG Friedberg - JSG Niedergirmes/Rechtenbach 28 : 29 (Hz: 13:15)

Die Vorbereitung auf das Spiel gegen Friedberg war die ganze Woche nicht optimal. Unkonzentriertheit und fehlende Ernsthaftigkeit fehlten im Training, welches sich dann im Spiel widerspiegelte. Von Anfang an kam unsere Mannschaft in der Defensive nicht In das erhoffte Spiel. Offensiv fehlten ein ums andere Mal die Passgenauigkeit, Tempo und Ideen. Unsere Jungs konnten sich bis zur 20. Minute auf 12:8 absetzen, doch durch unnötige Zeitstrafen verkürzten die Friedberger bis zur Halbzeit auf 15:13.

In der Halbzeitpause gab es vom Trainergespann Rott/Krzyzyk eine deutliche Ansage. Insbesondere wurde unsere Mannschaft auf die Ernsthaftigkeit des Spiels, sowie fehlende Konzentration und Durchschlagskraft hingewiesen. Nach der Halbzeit verschaffte sich unser Jungs wieder einen kleinen Vorsprung, jedoch war die Abwehrleistung auch weiterhin mäßig. In der 48. Minute erzielte Arda Dakmaz das 29:26 und jeder dachte an eine Vorentscheidung. Doch innerhalb von 30 Sekunden verspielten unsere Mannschaft leichtfertig den Vorsprung und so musste man die letzten 20 Sekunden um den sicher geglaubten Sieg bangen. Nach der Schlusssirene atmeten Trainer, Spieler sowie die zahlreich mitgereisten Fans kräftig durch. Das man am Ende 29:28 gewinnen konnte war sehr glücklich.

Auf das Trainergespann Krzyzyk/Rott wartet nun viel Arbeit im Training. Damit dieser hart erkämpfte erste Platz nicht leichtfertig hergegeben wird.

Tore SV: Braun 2, Schobel 1, Lautenschläger 4, Ürgüp 6, Dakmaz 9, Hahn 7

53 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now