Zwei Spitzenspiele, eine Pflichtaufgabe und 1x Wiedergutmachung

am kommenden Spieltag für die Mannschaften des SV Wetzlar-Niedergirmes

Am kommenden Spieltag gibt es unter Beteiligung unserer Mannschaften das direkte Aufeinandertreffen von Kandidaten für den ersten Platz.

Die Heimspiele unserer männlichen D 1 und männlichen C-Jugend werden bei unserem Spielgemeinschaftspartner in Rechtenbach ausgetragen.



Das erste Spiel des Spieltages bestreitet unsere männliche D1-Jugend am Samstag um 14:15 Uhr gegen die Mannschaft der HSG Marburg / Cappel

Der letzte Spieltag zeigte das sich unsere Jungs gut eingespielt haben. Mit dem Gegner aus Marburg / Cappel kommt eine Mannschaft welche mit 0:4 Punkten auf Platz 6 der Tabelle liegt. Vom Papier her eine Pflichtaufgabe, jedoch wird unsere Mannschaft den erforderlichen Respekt mitbringen, um nicht eine böse Überraschung zu erleben.


Erstes Spitzenspiel: Männlichen C-Jugend SV Wetzlar-Niedergirmes gegen JSG Stochkausen/Weilburg, Samstag 16:00 Uhr

6 Mannschaften mit 6:2 Punkte, dass bedeutet ein heißer Kampf um Platz 1.

Wer hätte das gedacht, nach 4 Spieltagen hat unsere Mannschaft drei Siege eingefahren und ist gleich auf mit den Spitzenteams. Mit der JSG Stockhausen/Weilburg kommt der Titelfavorit nach Rechtenbach, welche letzte Woche eine vollkommen unerwartete Niederlage einstecken musste. Wir kennen die Mannschaft von Stockhausen/Weilburg aus den Vorbereitungsspielen. Wir wissen das sie uns körperlich überlegen sind und mit Jonas Erkel den derzeitigen führenden Torschützen der Liga in ihren Reihen haben. Den Wirkungskreis dieses Spielers heißt es in den Griff zu bekommen, da dieser mehr wie die Hälfte aller Tore seines Teams wirft. Das wäre schon die halbe Miete, so Trainer Michael Rott der sich bestens auf die Mannschaft des Gegners eingestellt hat.

Da unsere Mannschaft als Außenseiter in die Partie geht und Stockausen/Weilburg als Favorit mächtig Druck hat, könnte ein Sensationssieg möglich sein.

Trainer Michael Rott wird am Spieltag alleine unser Team coachen, da sein Co. Trainer Daniel Kryzyk beruflich unterwegs ist. Aus Mannschaftskreisen hört man das alle fit sind und heiß auf die Gegner.


Zweites Spitzenspiel: E-Jugend SV Wetzlar-Niedergirmes gegen HSG Lollar/Rutterhausen, Sonntag 10:15 Uhr in Lollar (Sporthalle Lollar-Süd, Schwimmbadstrasse 11)

Beide Mannschaften sind nach 4 Spielen ungeschlagen und haben bereits 8:0 Punkte auf ihrem Konto. Unsere E-Jugend hat jedoch bereits mit dem Sieg in Wettenberg eine Mannschaft aus dem Favoritenkreis aus dem Weg geräumt. Der Gegner aus Lollar/Ruttershausen hatte es mit Mannschaften der hinteren Tabellenregion zu tun. So könnte es ein kleiner Vorteil für unsere Mannschaft sein.

Trainer Michael Schulz macht sich bei seinem Team auch keine besonderen Sorgen. Er weiß das seine Mannschaft das Potential hat gegen jeden zu gewinnen. Und wenn die SV Maschine ins laufen gerät haben die Gegner nichts mehr zu lachen.


Wiedergutmachung ist angesagt: Weibl. C-Jugend SV Wetzlar-Niedergirmes gegen HSG Hinterland, Sonntag 13:45 Uhr in Dautphetal (Sporthalle Am Eckeberg, in Dautphetal)

Nach der katastrophalen Leistung des vergangenen Spieltages im Spiel gegen den VFB Driedorf gibt es für das kommende Spiel keine Entschuldigung mehr.

Zum Auswärtsspiel im beliebten Hinterland müssen unsere Mädchen am Sonntag ran. Die HSG steht auf Grund des schlechteren Torverhältnisses auf dem letzten Platz der Tabelle. Jetzt gibt es auch keine Ausreden mehr, so die sichtlich enttäuschte Trainerin Eva Schönberger. Ich hoffe das sich meine Spielerinnen auch mal für mich einsetzen und zeigen das die Leistung der letzten Woche ein Ausrutscher war. Die Mannschaft ist am Wochenende wieder vollständig. Anna Lena Berger und Amelie Gemmer sind wieder zurück von ihrer Klassenfahrt.


Spielerfahrungen sammeln: Gemischte D2-Jugend gegen HSG Grünberg/Mücke, Sonntag 13:00 Uhr in Grünberg (Theodor-Koch-Schule, Struppiusstr.8, Grünberg)

Unser gemischtes D2 ist weiterhin gut gelaunt. Zwar gab es am vergangenen Spieltag eine heftige Niederlage gegen den Titelfavoriten aus Stockhausen, jedoch ist das nicht der Maßstab für die Mannschaft. Auch die Motivation der Kinder stimmt. Diese Woche wurde wieder gut trainiert und man wird sehen wie sich die Mädels und Jungs schlagen werden.

62 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now