top of page

Spieltagpost



Spiele der vergebenen Torchancen

„Männliche A und Männliche B Jugend im Gleichschritt zur Niederlage“

 

Die Auswärtsspiele der männlichen A und B Jugend des SV Wetzlar-Niedergirmes gegen die HSG Mörlen und die mJSG Lumdatal wurden von vergebenen Torchancen geprägt. In beiden Begegnungen boten alle Torhüter des SVN eine starke Leistung und unterstrichen ihre Klasse mit zahlreichen Paraden.

Beide Mannschaften hatten einen holprigen Start und verschliefen die erste Halbzeit. Trotz des Engagements fehlte in den Anfangsphasen der Spiele die nötige Präzision, um in Führung zu gehen.

Ein unglückliches Element des Spiels waren die vielen Pfosten- und Lattentreffer auf beiden Mannschaften. Die Teams waren nah dran an weiteren Toren, jedoch blieben einige Abschlüsse am Aluminium hängen, was die Spannung in den Spielen hochhielt.

Eine entscheidende Schwäche war das Auslassen von klaren Torchancen. Sowohl die männliche A-Jugend gegen die mJSG Lumdatal als auch die B-Jugend gegen die HSG Mörlen ließen zahlreiche 100 %ige Gelegenheiten ungenutzt. Besonders bei der A-Jugend wurden einige 7-Meter-Chancen vergeben, was letztendlich einen Unterschied im Endergebnis ausmachte.

Trotz dieser Herausforderungen zeigt die Tendenz beider Teams weiter nach oben. Der Einsatz und die Leidenschaft waren erkennbar, und es besteht eine klare Entwicklung hin zu einem besseren Spiel. Die Mannschaften befinden sich auf dem richtigen Weg und werden in den kommenden Spielen an ihrer Effektivität arbeiten, um diese Chancen zu nutzen.

Die Ergebnisse spiegeln den Kampfgeist und die Bemühungen wieder:

Ergebnisse:  männliche A-Jugend gegen  mJSG Lumdatal mit 24:26 (11:13)

                       männliche B-Jugend gegen die HSG Mörlen mit 23:26 (10:14)

 

Mund abputzen und weiter geht's – die Teams blicken optimistisch auf die nächsten Spiele und sind zuversichtlich, dass sie dort eine verbesserte Leistung zeigen werden.

 

63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page