top of page

Spieltagpost 05.02. „ 2 Siege und 3 Niederlagen für SV Teams am Heimspieltag“


E-Jugend: SV gegen HSG Kleenheim 0:2 10:27 ( 8:10 )

Männliche D-Jugend: SV gegen SG Rechtenbach 11:14 ( 5:5 )

Weibliche D-Jugend: SV gegen HSG Fernwald 9:29 ( 3:15 )

Männliche C-Jugend: SV gegen HSG Eibelshausen 31:25 ( 18:15 )

Männliche B-Jugend: SV gegen VFB Driedorf 36:15 ( 18:8 )


E-Jugend: SV gegen HSG Kleenheim 0:2 10:27 ( 8:10 )

„E-Jugend ärgert Spitzenreiter aus Kleenheim in der ersten Halbzeit“

Die Mannschaft von Humbi und Uta zeigte in der ersten Halbzeit eine starke Leistung. Clever eingestellt vom Trainerteam entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe.

Das überraschte die Spieler aus Kleenheim. Immer wieder kam unsere Mannschaft gut zum Abschluss. Die Abwehr stand super und im Tor glänzten Paul und Henry. Mit dem Spielstand von 8:10 gingen die Mannschaften in die Pause.

In der zweiten Halbzeit dominierte dann der Tabellenführer. Unsere Mädels und Jungs ließen sich nicht beeindrucken und gaben nie auf. Kleenheim gewann verdient in einem sehr fairen Spiel.

Es spielten: SV: Paul, Henri, Jannik, Alexander, Vivian, Luan, Ben, Mira, Leni, Leonard, Max, Vincent, Arne, Frida






Männliche D-Jugend: SV gegen SG Rechtenbach 11:14 (5:5)

„D-Jugend findet nicht ins Spiel“

Manchmal gibt es Spiele da geht nicht viel. Da gibt es Einflüsse, auf die ein Trainer nicht einwirken kann.

Gegen Rechtenbach ging unsere D-Jugend optimistisch ins Spiel. Aber bereits zu Beginn des Spiels zeigte der Spielverlauf das dies kein Selbstläufer wird. Keine der beiden Mannschaften konnte sich bis zur Halbzeit ( 5:5 ) absetzen.

Bis zur 34 Minute (10:11) blieb dies so. Danach war das Spiel vollkommen zerfahren. Ständige längere Spielunterbrechungen brachten unsere Jungs vollkommen aus dem Konzept. Dies nutzte Rechtenbach aus und erzielte

in der 37 Minute einen 3 Tore Vorsprung zum 10:13. Diesen Vorsprung brachte die SG über die Zeit.

Es spielten: Leopold, Leon, Mattis, Alexander, Arne, Paul, Leonard, Lenny, Felix, Celik, Lukas, Max O., Maximilian K.







Weibliche D-Jugend: SV gegen HSG Fernwald 9:29 ( 3:15 )

„Moral stimmt“

Trotz Niederlage zeigte das Team von Julia und Henrike das die Leistungskurve nach oben zeigt.

Man darf nicht vergessen, dass unser Team Spielerinnen hat, welche grade erst mit dem Handball spielen begonnen haben. Umso mehr ist es eine tolle Leistung, was die Mädels auf die Platte bringen.

Oft ist es, dass die Gegner eine Ausnahmespielerin in ihren Reihen haben, welche dann das Spiel alleine entscheiden.

So war es auch am Sonntag. Unsere Mädels machten ein gutes Spiel und kamen auch immer zum Abschluss. Fernwald dominierte mit ihrer Spielerin Lilli Schmidt 14 Tore.

Nach dem Spiel heißt es auf die kommenden Partien zu schauen.

Es spielten: Rana, Aleyna, Elif, Beyzanur, Nicole, Melina, Nisa, Lucija, Polly, Rachel, Busra, Sophia









Männliche C-Jugend: SV gegen HSG Eibelshausen 31:25 ( 18:15 )

„Erster Sieg in 2023 für unsere C- Jugend“

Mit 31:25 Toren schickte unsere C- Jugend Spielgemeinschaft den Gast aus Eibelshausen/Ewersbach nach Hause. Jetzt hat die JSGmC Aßlar/WZ Niedergirmes 6 : 12 Punkte auf dem Konto und steht in der Tabelle auf dem 4. Platz.

Knapp 10 Minuten brauchten die Jungs vom Trainergespann Cichon/Schulz um in die Partie zu kommen. Bis dahin lief man den Gästen immer ein Tor hinterher. Auch brachte die Mannschaft eine sehr frühe unrechtgemäße 2 Minutenstrafe gegen Felix nicht gerade Ruhe ins Spiel.

Schließlich gelangte man in den Spielfluss und die Spielgemeinschaft konnte eine 3 Tore Führung zur Halbzeit herausspielen. In der 2. Halbzeit ließ sich Eibelhausen jedoch lange nicht abschütteln. Auf einmal stand es nach 42 Minuten nur noch 25:24. Auch wurde die Gangart auf der Platte härter. Es hagelte förmlich 2 Minuten- Strafen auf beiden Seiten.

Dank der Rückkehr unseres Langzeitverletzten Xavier und einem hervorragend aufgelegten Felix konnte man das Spiel am Ende gewinnen. Hervorzuheben ist auch Ennio, der mit seinen 5 Toren wesentlich zum Erfolg beitrug.

Es spielten: Felix (9), Levin, Mika (1), Mohamad, Adrian, Ennio (5), Aironas (2), Alexander (3), Xavier (7), Lars (4)



Männliche B-Jugend: SV gegen VFB Driedorf 36:15 ( 18:8 )

„Pflichtaufgabe erfüllt / Leon Ring gibt nach Verletzungspause Debut im Tor“

Mit dem Gast aus Driedorf kam der Tabellenletzte der Liga nach Girmes. Die Vorgabe des Trainerteams Schlitt / Lublow / Schade war den Gegner nicht zu unterschätzen und neue Spielzüge umzusetzen.

Der SV begann mit Debutant Leon Rink im Tor. Aus einer sicheren Abwehr heraus setze unser Team mit gut abgeschlossenen Angriffen schnell ab. Bereits in der 15 Minute betrug der Abstand 8 Tore (13:5).

In dem sehr fairen Spiel erhielt Philipp Lautenschläger nach einem unbeabsichtigten Kopftreffer beim Torwart in der 16 Minute die „Rote Karte“. Diese Entscheidung des gut leitenden Schiedsrichters war jedoch falsch und hätte nach dem Regelwerk mit einer 2 Minuten Strafe bestraft werden müssen.

Auf den Spielverlauf hatte dies keine Auswirkung. In der zweiten Halbzeit löste Maikel Fukalov den gut spielenden Lean Rink im Tor ab. Auch Maikel zeigte eine gute Leistung.

Unsere Jungs spielten bis zum Ende souverän und gewannen verdient mit 36:15.

Es spielten: Leon Rink (TW), Maikel Fukalov (TW), Philipp Lautenschläger 3, Frederik Schade 1, Max Bitsch 3, Lennart Lier 1, Leo Bloch 7, Philipp Schobel 9, Jonas Kruel 2, Lars Rink 4, Nils Schönberger 6



Und hier noch ein paar Schnappschüsse vom Heimspieltag







171 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page