top of page

Spieltagspost vom 27. /28.11.2022

„Spieltag beschert alles für SV Mannschaften“


Ergebnisse:

weibl. D-Jugend, SV gegen VFB Driedorf 5:2 ( 3:1)


„ Erster Sieg“

Mit einer tollen Leistung belohnten sich das Team von Julia und Henrike mit ihrem ersten Sieg.

Unsere Mädels zeigten das sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Nach sicheren Angriffen, erfolgte immer ein guter Abschluss. Die starke Torfrau der Driedorfer war jedoch kaum zu überwinden.

Dies galt aber auch bei unserer Mannschaft. Sophia im Tor nagelte ihren Kasten zu. Unglaublich viele Bälle wurden von ihr gehalten.

So gab sie ihrem Team den nötigen Rückhalt. Nisa Nur und Polly nutzen ihre Chancen zum Torerfolg.

Aber auch die Teamleistung stimmte. Jeder kämpfte für jeden.

Zum Schluss zeigte die Anzeigetafel 5:2 für unser Team. Und der viel umjubelte „Erste Sieg“ war eingetütet.

Es spielten: Rana, Mara, Aleyna, Nicole, Beyzanur, Sophia, Nisa Nur 4, Lucija, Polly 1, Busra, Rachel, Melina



männliche C-Jugend:

JSG Niedergirmes / Aßlar gegen JSG Pohlheim a.K. 23:34

E-Jugend, SV gegen TUS Vollnkirchen 0:2


E-Jugend, SV gegen TUS Vollnkirchen 0:2, 11:12 ( 3:5 ), nach Multiplikatoren 55:60

„Starke Torhüter“

Schade, schade. In einem spannenden Spiel trafen zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander.

Trainergespann Humbi und Uta hatten ihr Team gut eingestellt. Mit Paul im Tor und einer sicheren und kompakten Abwehr begann unsere Mannschaft das Spiel.

Um möglichst viele Torschützen zu bekommen, wurde im Angriff munter durchgewechselt. Doch leider vergab unser Team immer wieder freie Chancen. Dies lag aber auch an den sehr guten Torhüterleistungen beider Mannschaften.

Unser Paul, wie auch die Vollnkirchner Torhüter brachten die Werfer zur Verzweiflung.

Zum Schluss hatten das Gäste Team das Glück ein Tor mehr auf dem Konto zu haben und ging als Sieger vom Platz.

Unserer Mädels und Jungs konnten mit ihrem Trainergespann stolz auf die gezeigte Leistung sein.

Es spielten: Paul, Henri, Jannik, Alexander 1, Nia, Luan 3, Mina, Leni, Max 1, Vincent 1, Arne 5, Frida



männl. D-Jugend, SV gegen JSG Lahntal 9:22 ( 3:10 )

„Groß gegen Klein“

Man musste sich ein wenig die Augen reiben. Das Team von Eva war körperlich dem Gegner aus JSG Lahntal (Burgsolms, Weilburg, Stockhausen) weit überlegen.

Da standen Spieler auf der Platte, welche teilweise 40 cm größer waren als unsere Jungs.

Aber unsere Jungs machten das Beste aus der Sache. Mit Mattis im Tor gelang es unserer Mannschaft öfter frei zum Torwurf zu kommen. Lukas, Max und Lenny gelang es erfolgreich abzuschließen.

Alles in Allem haben es die Jungs richtig gut gemacht.

Es spielten: Leopold, Lenny 1, Arne, Alexander, Mattis, Vincent, Leon, Paul, Leo, Felix, Celik, Lukas 6, Max 2



männl. B-Jugend, SV gegen HSG Eibelshausen 31:23 ( 20:11 )

„Gute erste Halbzeit legt den Grundstein zum Sieg“

Wie zu erwarten war das Spiel gegen die HSG Eibelshausen unangenehm. Man kennt sich seit vielen Jahren. Das beide Mannschaften sich nichts schenken war klar. So wurde das Spiel hart aber jedoch nicht unfair von beiden Seiten geführt.

In der ersten Halbzeit konnte sich unser Team ab der 8 Minute 6:4 kontinuierlich absetzen. So wechselten sich unsere Jungs mit dem Tore werfen ab. Zur Halbzeit stand es 20:11 für unser Team und jeder stellte sich nur die Frage wie hoch der Sieg wohl ausgehen würde.

Nach der Halbzeit wurde jedoch nicht weiter gemacht. Es kam auf einmal der Schlendrian rein. Die Abwehr wurde vernachlässigt und im Angriff wurden reihenweise Chancen vergeben. Zu dem kamen ungewöhnlich viele technische Fehler.

Die Eibelshäuser Jungs nahmen diese Einladung gerne an und gaben nie auf. Zwar war der Sieg nicht mehr in Gefahr, sieht man jedoch die Torfolge, so gewann Eibelshausen die Zweite Halbzeit mit 12:11.

Diese Nachlässigkeiten kann sich unser Team in dem kommenden Spiel gegen Lumdatal nicht leisten. Es gibt also Redebedarf in den kommenden Trainingseinheiten.

Es spielten: Becher, Finn TW, P. Lautenschläger 8, F. Schade 1, M. Bitsch, L. Lier 2, L. Bloch 3, P. Schobel 11/2, J. Kruel, M. Fukalov, L. Rink, N. Schönberger 6




JSG Niedergirmes /Aßlar gegen JSG Pohlheim a.K. 23:34 ( 13:21 )

„C- Jugend spielt gegen Pohlheim (a.K.) gut mit“

Am gestrigen Samstag spielte unsere Spielgemeinschaft auswärts außer Konkurrenz zu Gast in Kirch-/Pohlgöns gegen Pohlheim.

Schon beim Aufwärmen gab es schlechte Nachrichten. Unser Torwart Louis musste erst einmal auf die Bank. Alexander und Aironas mussten sich somit kurzfristig als Torwart im Spiel beweisen. Zum Glück konnte Louis dann zum Ende der ersten Halbzeit doch wieder spielen.

Zu diesem Zeitpunkt waren die Gastgeber schon auf 19:11 Tore im Vorsprung. Ein Spieler der Heimmannschaft warf in diesem Spiel allein 15 Tore, was letztendlich den Klassenunterschied ausmachte. Hervorzuheben war auch die hervorragende Torwartleistung der Pohlheimer. Ein ums andere Mal verhinderten die beiden Torleute 7m- Würfe und Tempogegenstöße.

Auch gab es für beide Mannschaften eine Lehrstunde in Sachen neuer Regeln. Die konsequent pfeifende Schiedsrichterin verteilte mehrere 2- Minuten Strafen aufgrund des Durchlaufens des Mittelkreises bei Anwurf. Dies wurde das erste Mal in einem Spiel reglementiert.

Trotz der widrigen Umstände gaben unsere Jungs nicht auf und spielten, auch dank der Unterstützung von Lars, der 2 unserer Langzeitverletzten vertrat, das Spiel tapfer zu Ende.

Erwähnenswert waren leider wieder einmal, wie auch in vorangegangenen Spielen, die fragwürdigen Zwischenrufe der Zuschauer, diesmal von einer Zuschauermutter aus Pohlheim, welche sogar unseren Trainer im Spiel mit Schimpfwörtern beschimpfte und mehrmals von den Sekretären und der Schiedsrichterin ermahnt wurde. Diese Entwicklung neben dem Spielfeld trägt leider nicht dem Fairplay des Handballspiels bei. Sehr schade.

Für die mJsG Aßlar/Niedergirmes spielten, L: Louis, Felix (5), Mika, Mohamad, Yasin, Arian, Osman, Aironas (7) , Alexander (4), Efe, Lars (7)




134 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen