top of page

Vorbereitung auf die neue Saison hat begonnen !


Nachdem wir unsere erste Saison erfolgreich (also für uns 😉) hinter uns gebracht haben, und weitere Mitspieler hinzu gewinnen konnten, werden wir in der kommenden Spielzeit mit 2 Mannschaften an den Start gehen. Um unsere neuformierte „2.“ an den Wettbewerb zu gewöhnen stehen noch ein paar Freundschaftsspiele auf dem Plan. Das erste fand bereits letzten Freitag statt.

Zu einem super-tollen Trainingsevent waren wir zu Gast bei unseren Freunden der SG Oberwetz. Einem von langer Hand ausgeklügeltem Spielplan und einer Spielleitung die ihresgleichen sucht, war es zu verdanken, dass wir mit zwei 6er Mannschaften sage und schreibe 17 ! Spiele bestreiten konnten.

Zusätzlich geschwächt durch Steffen und Bruno, hielt sich unsere „2.“ besser als die „1.“ im letzten Jahr an gleicher Stelle. Es wurden zwar alle drei Doppel nach 2 Sätzen verloren, allerdings waren die Sätze äußerst knapp. 12:10, 11:9, 14:12 sagt da einiges aus. Die ersten Einzel sahen ähnlich aus. Nach einem absolut unverdienten 😉 Zwischenstand von 0:8 aus unserer Sicht wurde durch Christian endlich der erste Punkt eingefahren. Nach der unglücklichen Niederlage von Steffen gegen den Schnibbelkönig aus’m Schöffengrund Matt drehte der SV auf. Bastian, Vitali, Juri und noch einmal Christian holten die nächsten Siege und verkürzten dadurch auf 9:5. Danach kam es für mich zum Highlight des Abends: Lucy für die SG und Heike für den SV traten in diesem Mädelsduell zum ersten Mal in einem echten Wettkampf an den Tisch. Von Aufregung überhaupt keine Spur, sahen wir ein tolles Spiel mit einigen langen und auch sehr schnellen und harten Ballwechseln. Lucy konnte am Ende das Spiel mit 11:7 und 15:13 für sich entscheiden. Weiter so Mädels. Danach traf Bruno noch auf Steffi und konnte sich nur äußerst knapp durchsetzen. Nach dem Spiel waren aber beide ziemlich enttäuscht, zeigte sich doch die gut gefüllte Halle ziemlich desinteressiert an ihrem sehr unterhaltsamen Spiel. Naja Steffi, die wissen gar nicht was sie verpasst haben, gelle😉. In einem letzten Spiel holte der SV dann doch noch einen Punkt, und somit stand das verdiente Endergebnis von 10:7 für die SG Oberwetz fest. Ach ja, ich wollte hier nicht alle Spiele kommentieren, möchte aber alle Namen nennen. Auf Seiten unserer Gastgeber fehlen nämlich noch ein paar. Stephan, Didi, Dennis, Uwe, Nonno und der Chef Dominic hatten nämlich maßgeblichen Anteil am zwischenzeitlichen 0:8. Danke dafür ☹.

Im Anschluss an das Spiel ging es zum wichtigsten Teil des Abends über. Bei frisch gezapftem Pils, Alt und Weizen und leckerem Fleischkäs saßen wir noch lange zusammen und genossen den Abend.

Vielen Dank nochmal für diesen tollen Abend an Dominic und alle anderen die da waren. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal bei uns.

Ja, so macht Tischtennis Spaß 😊







124 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page