top of page

Zusammenschluss SV Wetzlar-Niedergirmes / TVW


„Zusammenschluss von TV Wetzlar und SV Wetzlar-Niedergirmes zur Förderung der männlichen Handball A- und B- Jugend für die Saison 2024 / 2025“

 Der Handball in Wetzlar erfährt eine Veränderung mit dem Zusammenschluss der männlichen A- und B- Jugend des SV Wetzlar-Niedergirmes und dem TV Wetzlar für die kommende Saison 2024/2025.

Frühzeitig und im Interesse der Jugendlichen haben beide Vereine beschlossen, eine Spielgemeinschaft einzugehen, um die Entwicklung junger Handballtalente gezielt zu fördern. In einem konstruktiven Gespräch zwischen dem Handballabteilungsleiter des TV Wetzlar, Benedikt Pohlner und Yannik Reitz sowie dem Vorsitzenden des SV Wetzlar-Niedergirmes, Patrick Heun und Handballabteilungsleiterin Eva Schönberger, wurden die Weichen für diese vielversprechende Kooperation gestellt.

Durch den Zusammenschluss erweitern beide Vereine ihre Möglichkeiten und können Spieler zielgerichteter fördern. Die gebündelten Ressourcen und das gemeinsame Know-how ermöglichen eine breitere Aufstellung in der männlichen A- und B- Jugend, was wiederum die Qualität der Ausbildung und des Spielbetriebs steigert.

Es ist wichtig zu betonen, dass trotz der Zusammenarbeit in den höheren Jugendklassen, nämlich der männlichen A- und B- Jugend, beide Vereine ihre eigenen Mannschaften in den Jugendklassen E- bis C- Jugend weiterhin in den Spielbetrieb schicken werden. So bleibt die lokale Verankerung und Identität beider Vereine in der Jugendhandballszene erhalten.

Der Fokus liegt darauf, den jungen Spielern optimale Bedingungen für ihre sportliche Entwicklung zu bieten und sie auf ihrem Weg im Handball bestmöglich zu unterstützen. Durch die gebündelten Kräfte sind wir zuversichtlich, dass wir gemeinsam eine erfolgreiche und nachhaltige Zukunft für den Handball in Wetzlar gestalten können.

 

 

102 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page